Die sog. arbeitsrechtliche Vorrangprüfung für bestimmte Aufenthaltsformen ist nicht mehr zeitgemäß und diskriminierend. Sie muss abgeschafft werden.

Die AWO muss die landesweite praktische Umsetzung des zum 01.April 2012 in Kraft getretenen Gesetzes zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen (BQFG) kritisch begleiten. Das Gesetz ist ein erster Schritt dazu, die beruflichen Fertigkeiten von Einwanderern zu würdigen. Notwendig ist jedoch die Finanzierung der individuellen Anträge und von Qualifizierungsangeboten, sonst wird die Wirkung des Gesetzes gering sein. Die AWO soll mit ihren Einrichtungen und Diensten entsprechende Qualifizierungsangebote entwickeln, die strikt darauf auszurichten sind, individuelle Fähigkeiten und Fertigkeiten anschlussfähig an.

Gerade vormals angeworbene Arbeitnehmer/innen haben einen bedeutenden Beitrag zum Aufbau der Bundesrepublik geleistet. Es ist zu begrüßen, wenn diese Aufbauleistungen in Feierstunden anerkannt werden. Dringlich ist aber auch eine rechtliche Würdigung dieser Aufbauleistung. Deshalb fordern wir eine großzügige Regelung für die doppelte Staatsangehörigkeit dieser Einwanderungspionierinnen und –pioniere.
  1. Die AWO betont ihren Widerstand gegen Rassismus und Rechtsextremismus vor dem Hintergrund ihrer Werte und historischen Erfahrungen in der Zeit des NSRegimes.
  2. Die AWO und ihre Gliederungen positionieren sich öffentlich gegen rechtsextreme und menschenverachtende Ideologien und nehmen dabei ihre Rolle als demokratische Akteure der Zivilgesellschaft wahr. Hierfür knüpfen sie Bündnisse mit gleichgesinnten Organisationen.
  3. Eine Mitgliedschaft, ehrenamtliche Mitarbeit und eine Beschäftigung in der Arbeiterwohlfahrt sind unvereinbar mit der Mitgliedschaft und dem öffentlichen Äußern von Sympathiebekundungen in, bzw. für rechtsextreme Parteien und Organisationen, die sich gegen eine freiheitlich-demokratische Grundordnung und somit gegen die Grundwerte der Arbeiterwohlfahrt stellen.
  4. Die Verantwortung zur Positionierung gegen Rechts erfordert alle Kräfte der AWO: die Ehrenamtlichen, die Mitglieder, die Vorstände und Präsidien, aber auch die Geschäftsführungen und die Mitarbeitenden auf allen Ebenen.
  5. Der Bundesverband wird aufgefordert, geeignete Maßnahmen, Materialien und Handreichungen für die Einrichtungen und Dienste, aber auch für die Verbandsgliederungen und die Mitglieder zu entwickeln und umzusetzen, die sich mit allen Formen von Rassismus und Rechtsextremismus auseinandersetzen.
  6. Die AWO und ihre Gliederungen verpflichten ihre Mitarbeitenden auf die Einhaltung der AWO-Werte. Das schließt ausdrücklich die Ablehnung von Rassismus und Rechtsextremismus ein.
  7. Der Bundesverband wird aufgefordert, eine Handlungsempfehlung für die Gliederungen und die Mitglieder zum Umgang mit Rassismus und Rechtsextremismus zu erstellen.
  8. Die AWO und ihre Gliederungen werden aufgefordert, Rassismus und Rechtsextremismus als Querschnittsthema in allen Arbeitsfeldern zu thematisieren und die Sensibilisierung für die Thematik zu verstärken.
  9. Der Bundesverband wird aufgefordert, eine juristische Arbeitshilfe zum Umgang mit rechtsextremen Mitarbeitenden zu erstellen und diese den Gliederungen zur Verfügung zu stellen.
  10. Die Weiterbildungseinrichtungen der AWO übernehmen unter Koordination der Bundesakademie den Transfer des vorhandenen Wissens in den Verband, in die Gliederungen, in die Einrichtungen und in die Dienste durch Fortbildungsangebote zum Themenspektrum Rechtsextremismus und Rassismus.
  11. Die AWO tritt für ein Verbot aller rechtsextremen Parteien und Organisationen ein.
  12. Die AWO fordert die Abschaffung der Demokratieerklärung, auch bekannt als Extremismusklausel, da der aus dieser resultierende Generalverdacht die antifaschistische Arbeit nur behindert und nicht fördert.
Die Mitglieder der AWO sind durch ihre Grundwerte Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit unumstößlich miteinander verbunden. Die erschütternden Morde des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrundes sind ein trauriger Anlass um zu betonen, dass wir als AWO gemeinsam mit der demokratischen Mehrheit in der Bundesrepublik Deutschland menschenfeindlichen Einstellungen und rechtem Gedankengut keinen Raum geben. Wir treten gemeinsam für unsere demokratischen Grundwerte ein, um rechtsextreme Gefahren zu bekämpfen.

Die Freundinnen und Freunde der AWO leisten seit Jahrzehnten vor Ort hervorragende Integrationsarbeit und setzen sich für die Rechte von Minderheiten ein. Die Früchte dieser Arbeit dürfen nicht durch das unbegreifliche Handeln ideologisch verblendeter, intoleranter und fremdenfeindlicher Gruppierungen gefährdet werden.

Wie wir bereits im Magdeburger Appell im Jahr 2007 festgehalten haben, treten rechte Gruppierungen aber nicht nur durch Straftaten auf. Die "klassischen" Aufgaben der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege werden in immer stärkerem Maße systematisch von Gruppen und Menschen mit rechtem Gedankengut besetzt. Durch das Unterwandern von zivilgesellschaftlichen Strukturen droht rechtes Gedankengut in besonderem Maße gesellschaftsfähig zu werden.

„Dies werden wir nicht zulassen, und unsere Grundwerte geben uns hierbei die Richtung unseres Handelns vor:

  • Solidarität bedeutet, über Rechtsverpflichtungen hinaus durch praktisches Handeln füreinander einzustehen.
  • Toleranz bedeutet nicht nur, andere Denkund Verhaltensweisen zu dulden, sondern sich dafür einzusetzen, dass Menschen sich frei äußern können, in ihrer Religion und Weltanschauung nicht eingeschränkt werden und so leben können, wie sie es für angemessen halten. Es gelten die in unserer Verfassung festgeschriebenen Grundrechte.
  • Freiheit ist die Freiheit eines jeden, auch des Andersdenkenden.
  • Gleichheit gründet in der gleichen Würde aller Menschen.
  • Gerechtigkeit fordert einen Ausgleich in der Verteilung von Arbeit und Einkommen, Eigentum und Macht, aber auch im Zugang zu Bildung, Ausbildung und Kultur.“ (*2)

Alle Gliederungen in der AWO setzen sich auch in Zukunft für die Wahrung der Grundwerte Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit ein. Wir treten gemeinsam gegen eine Verbreitung rechten Gedankengutes an und setzen uns für eine Intensivierung der Integrationsarbeit vor Ort ein.

(*2) Zitat aus: Magdeburger Appell

IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Esslingen e. V.
Limburgstraße 6
73734 Esslingen

Vertreten durch

Dr. Carsten Krinn - Kreisgeschäftsleitung

Kontakt

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: http://www.awo-es.de

Telefon:  0711 6568 8000

Telefax:  0711 7587 1995

Geschäftsführer

Dr. Carsten Krinn

Registergericht:
Amtsgericht Stuttgart

Registernummer:
VR Nr. 211276

Steuernummer:
59338/03384

Konzeption und Projektmanagement
Dr. Carsten Krinn, Julie Hoffmann, Susanne Böhm

Webdesign und Programmierung
Angie Radtke
http://www.der-auftritt.de

Textunterstützung:
Biggi Mestmäcker
http://www.biggimestmaecker.de

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 11 RStV:
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Esslingen e.V.

Fotos:
Fotolia & Shutterstock & Marcus Gloger
Icon made by Freepik from www.flaticon.com

 

DISCLAIMER

Haftungshinweis:

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Copyright Inhalt

Visuelles Konzept, Gestaltung und Idee: Angie Radtke (www.der-auftritt.de) Hinweise zu den Rechten an unseren Seiten Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf unseren Websites unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze.

Der Inhalt dieser Websites darf ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht kopiert, verbreitet oder verändert werden. Einige Websites der ARBEITERWOHLFAHRT KREISVERBAND ESSLINGEN e.V. enthalten außerdem Bilder, die dem Copyright Dritter unterliegen - auf dieses Copyright Anderer weisen wir hiermit hin. Zu nicht kommerziellen Zwecken können unsere Inhalte jeweils mit Hinweis auf unsere jeweilige Seite (Angabe der vollständigen Web-Adresse) und einer formlosen Nachricht über die Tatsache der Nutzung per mail an uns jederzeit genutzt werden.

 

Datenschutz

Der ARBEITERWOHLFAHRT KREISVERBAND ESSLINGEN e.V. freut sich über Ihren Besuch auf unserer Web-Site und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen.
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Persönliche Daten, die Sie uns beim Besuch unserer Webseite übermitteln, verarbeiten wir gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen in der Europäischen Union und des Bundesdatenschutzgesetzes.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet. Mit diesen Angaben können Sie als Nutzer von uns nicht persönlich identifiziert werden.
In einigen Bereichen der Web-Site setzt der ARBEITERWOHLFAHRT KREISVERBAND ESSLINGEN e.V. sogenannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

Links zu anderen Websites
Das Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber anderer Websites die Datenschutzbestimmungen einhalten. Der ARBEITERWOHLFAHRT KREISVERBAND ESSLINGEN e.V. ist als Anbieter für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind u.U. "Links" auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden und besonders gekennzeichnet sind, übernimmt der ARBEITERWOHLFAHRT KREISVERBAND ESSLINGEN e.V. keine Verantwortung und macht sich deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Web-Site, auf die verwiesen wurde. Für fremde Hinweise ist die Redaktion nur dann verantwortlich, wenn sie von ihnen, d.h. auch von einem eventuellen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt, positive Kenntnis hat, und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung
Alle im Rahmen des ARBEITERWOHLFAHRT KREISVERBAND ESSLINGEN e.V. Internetdirektdienste anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt.

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis
Auf Anforderung teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind.

Urheberrecht
Die durch den ARBEITERWOHLFAHRT KREISVERBAND ESSLINGEN e.V. erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Sicherheit
Der ARBEITERWOHLFAHRT KREISVERBAND ESSLINGEN e.V. setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre dem ARBEITERWOHLFAHRT KREISVERBAND ESSLINGEN e.V. zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Rechte der Betroffenen
Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin die Löschung oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen oder die notwendigen Korrekturen vornehmen (soweit dies nach dem geltendem Recht möglich ist).
Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an uns wenden:

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Esslingen e.V.
Geschäftsführung
Dr. Carsten Krinn
Limburgstraße 6
73734 Esslingen

Tel: 0711 6568 8000
Fax: 0711 7587 1995

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

DataCo GmbH, 80803 München, Dachauer Str. 65

Datenschutzbeauftragter: Patrick Schweisthal

 

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

 

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

 

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

 

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

 

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Anschrift der verantwortlichen Stelle:

DataCo GmbH
Dachauer Str. 65
80335 München
Telefon: 089 / 41 20 70 33
E-Mail: info@dataco-germany.com

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

 

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok